firmenprofil_s_5_büro

Haben Sie diese Begriffe schon einmal gelesen? “Der beste Immobilienmakler”. “Rosenheims Bester”. „Münchens Bester“. “Rosenheims bester Immobilienmakler”.  „Münchens bester Immobilienmakler“. „Der beste Immobilienmakler von München“. „Der 5 Sterne Immobilienmakler“. „Die besten Immobilienmakler“ – ausgezeichnet von der Zeitschrift „XY“. 

Nach dem Lesen dieses Blogartikels können Sie selbst beurteilen was dahinter steckt, ob Sie diesen Aussagen vertrauen können und was solche „Worthülsen“ für eine Aussagekraft haben.

Beispielsweise „Rosenheims Beste“ oder „Rosenheims bester Immobilienmakler“. Wie kommt es zu diesem Titel? Es gibt auch Rosenheims beste Baufinanzierung, Rosenheims bestes Kaffee, Rosenheims bester Sachverständiger usw.

Diesen Titel erhält derjenige der die meisten Klicks von Freunden über Facebook erhält. Zudem muss für einen Premium Eintrag natürlich bezahlt werden, damit man in der Liste auffällt und weitere Angaben tätigen darf. Oder die Bewertung und Zertifikate diverser Zeitungen. Hier müssen Sie natürlich ebenfalls bezahlen, das heißt den Titel kaufen, damit Sie den Titel „bester Immobilienmakler“ verwenden dürfen. Was sagt dieser Titel denn nun aus? Ist es ein Qualitätsmerkmal, weil Sie viele Facebook Freunde zu einem Klick überredet haben? Oder einen Titel bezahlt (gekauft) haben? Nach meiner Ansicht nach jedenfalls nicht.

Damit wird der Verbraucher getäuscht, denn es gibt keine Kriterien und Merkmale, warum jemand zum „Besten“ gewählt wurde. Solche Kriterien und Merkmale sind zum Beispiel, Servicequalität, Pünktlichkeit, Erreichbarkeit, Qualifikation, Seriosität, Erfahrung, Marktkenntnis, Fachwissen, Anzahl der verkauften Objekte, Zuverlässigkeit, Service nach dem Kauf, Berufserfahrung, Ausbildung usw.

Dies wären Kriterien, die zur Auswahl stehen müssten.

Anders als bei Bewertungsportalen wie TripAdvisor oder Booking.com geht es also nicht um nachvollziehbare Kriterien (wie zufrieden waren Sie?), sondern einfach darum, wie viele Facebook Freunde können dazu bewegt werden auf diese Bewertung zu klicken. Dass dies kein Maßstab für Qualität sein kann, muss ich nicht weiter erwähnen. Oder eben Sie bezahlen für den Titel.

Nehmen wir als Beispiel eine Gaststätte oder ein Kaffee. In den etablierten Bewertungsportalen erhält dieses Lokal die schlechtesten Noten und die meisten Beschwerden, sagen wir mal 1 von 5 Sternen. Die Kunden bewerten das Essen als Schlecht und ungenießbar, die Bedienung als unfreundlich und das Lokal als schmutzig. Hat der Pächter des Lokals aber 100 Facebook Freunde die Ihn als „Rosenheims Besten“ oder „Rosenheims bestes Kaffee“ wählen erreicht er Platz 1 und kann sich mit dem Titel „Rosenheims Bester“ bezeichnen. Jeder versteht, dass dieser Titel keinen Wert hat.

Wie erkennen Sie nun einen guten Immobilienmakler, dem Sie Ihre Wohnung, Ihr Haus oder Ihr Grundstück anvertrauen können? Stellen Sie beispielsweise folgende Fragen und vergleichen Sie bevor Sie einen Auftrag vergeben.

  • Seit wann ist der Immobilienmakler tätig?
  • Hat der Makler eine Immobilienfachausbildung?
  • Hat er vergleichbare Immobilien erfolgreich verkauft und wie viele?
  • Kann der Makler ein Büro vorweisen? Oder ist er von Zuhause tätig?
  • Wie findet er Ihren Käufer?
  • Wie wird Ihre Immobilie präsentiert? Erstellt er ein Word-Exposé oder erhalten Sie ein gedrucktes
    Magazin?
  • Wie macht er eine Zielgruppen- und Marktanalyse?
  • Ist er Sachverständiger?
  • Verfügt der Makler über eine Maklersoftware?
  • Mit welchen großen Unternehmen oder Banken arbeitet er zusammen?
  • Welche Referenzen hat er?
  • Welche Werbe- und Marketingmaßnahmen ergreift der Makler?
  • Wie bereitet der Immobilienmakler Ihr Objekt auf (Grundrisse, Verkaufsunterlagen, Exposé)?
  • Wie viele Kunden hat der Makler zur Zeit?
  • Wie tritt der Makler auf?
  • Wie ermittelt der Makler den Verkaufspreis?

Nach diesen Kriterien sollten Sie entscheiden. Gerne stellen wir Ihnen unsere Broschüre “Warum sich die Zusammenarbeit mit einem Immobilienexperten lohnt” zur Verfügung. Hier erfahren Sie alle Kriterien die ein “Immobilienexperte” erfüllen sollte und auf was Sie achten sollten. Schreiben Sie uns einfach eine Email oder rufen Sie uns an.

Diese Fragen sollten Sie stellen
Bewerten Sie uns